Die Bente Kahan Stiftung lädt Sie herzlichst zur offiziellen Eröffnung der restaurierten Mikwe (Ritualbad) und der Räumlichkeiten im Kellergeschoss der Synagoge zum Weißen Storch ein, sowie zu den neuen Ausstellungen „Der jüdische Lebenszyklus“ und „nicht zu Ende gelebte Leben“.

OFFIZIELLE ERÖFFNUNG – Samstag, den 13. Oktober 2018, 19 Uhr

Musikalische Darbietungen von: Anna Błaut, Tomasz Kaczmarek, Marcin Markowicz, Mateusz Rybicki, Jan Skopowski und Bente Kahan.

Die Anzahl der Plätze ist begrenzt, weshalb wir um eine Reservierung bitten. Reservierungen für dieses Event sind ab dem 2. Oktober unter der Nummer +48 71 782 8123 oder per E-Mail an bilety@fbk.org.pl möglich.

OFFENER TAG – Sonntag, den 14. Oktober 2018, 11:00 Uhr – 16:00 Uhr

Die restaurierten Räumlichkeiten der Mikwe und des Kellers sind für Besucher öffentlich zugänglich. Eintritt ist frei.

PROJEKT Nr. RPDS.04.03.02-02-0007/16: „Revitalisierung des Ensembles historischer Räumlichkeiten der Synagoge zum Weißen Storch im Rahmen des Programms Kulturpfad der vier Götterhäuser in Wroclaw im Komplex Włodkowica 5 – 7 – 9“

Das Projekt wurde mitfinanziert von:
Stadt Breslau
Deutsch-Polnische Stiftung, Kulturpflege und Denkmalschutz
Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien
Gmina Wyznaniowa Żydowska we Wrocławiu
Taube Philanthropies
Fundacja Bente Kahan

Organisation des Konzerts in Zusammenarbeit mit: Zentrum für Kunst und Kultur in Breslau, Institut für Kultur der Niederschlesischen Landesregierung
Das Konzert wird von der Landesregierung der Wojewodschaft Schlesien mitfinanziert.