Vom 12. Mai bis 30. Juli laden wir zur Sonderausstellung Jerozolima Utrwalona (Jerusalem in Bildern) ein.

Die Ausstellung präsentiert Fotografien aus der riesigen Sammlung der École biblique et archéologique française de Jérusalem – der ältesten katholischen Hochschule in Jerusalem, die 1890 von den Dominikanern gegründet wurde.

Einzigartige Bilder, die größtenteils als Negative festgehalten wurden, zeichnen ein unheimliches Bild der Stadt zur Jahrhundertwende.

Die Ausstellung befindet sich auf der zweiten Empore der Synagoge „Zum Weißen Storch“.

 

Bearbeitung der Fotografien aus der Sammlung der École biblique et archéologique française de Jérusalem: Jean-Michel de Tarragon OP

Produktion der Ausstellung: Stowarzyszenie Festiwal Kultury Żydowskiej w Krakowie (Verein des Festivals der jüdischen Kultur in Kraków)

Initiator: Janusz Makuch

Kurator: Iza Wałek

Organisatorische Mitarbeit: Małgo Dziedzic, Damian Nowak

Mitarbeit: Paweł Trzopek OP

Partner der Ausstellung: Französisches Institut in Kraków, Generalkonsulat in Kraków

 Das Projekt wird unterstützt mit Mitteln der Gemeinde Wrocław (www.wroclaw.pl).